Dienstag, 10. Februar 2015

Kerstin Gier – Silber. Das erste Buch der Träume



Zögernd sah ich mich um. Ich war in einem Korridor gelandet, einem schier unendlich langen, mit zahllosen Türen rechts und links. Die Tür, durch die ich gekommen war, hatte einen Anstrich in sattem Grün, dunkle, altmodische Metallbeschläge, einen Briefschlitz aus dem gleichen Material und einen hübschen Messing-Türknauf in Form einer gekrümmten Eidechse.
Plötzlich war mir sonnenklar: Wenn ich wissen wollte, was es mit diesen rätselhaften Träumen auf sich hatte, dann musste ich sie öffnen. Und hindurchgehen.
Wenn ich den Mut dazu hatte.

Seitenzahl: 416
Verlag: Fischer/ FJB Verlag
ISBN: 978-3841421050

Liv Silber ist die älteste Tochter von Ann Silber, ihre jüngere Schwester heißt Mia. Die zwei Geschwister werden von ihrer Mutter überrumpelt und ziehen kurz nach ihrer Ankunft in London zu ihrem neuen Freund Ernest und seinen zwei Kindern – Zwillingen – Grayson und Florence Spencer. Die weniger glücklich verlaufende Familienzusammenführung gefällt keinem der vier Kinder wirklich, da es für alle heißt sich in einem großen Maß einzuschränken und alles miteinander zu vereinbaren.
Livs neuer Stiefbruder gehört zu einer geheimnisvollen Clique, zu dieser gehören Jasper, ein sehr aufgeweckter, quirliger Junge, Arthur, der Mädchenschwarm und Henry, welcher sehr verschlossen und zurückhaltend wirkt. 

Liv begegnet den Jungs aber nicht nur in der Schule, sie beobachtet die vier bei einer geheimnisvollen, grusligen Zeremonie auf dem Friedhof und wird ungewollt in eine neue Welt zwischen Traum und Realität entführt. Eigenartige Dinge gehen in dieser Traumwelt vor, welchen Liv auf den Grund gehen will und ehe sie sich versieht, steckt sie mitten in einer Welt, in der ungeahnte Gefahren lauern. 

Eine Spannende Geschichte über eine parallele Traumwelt und viele mysteriöse Geheimnisse. Interessant ist der Aufbau des Buches, die Perspektive der Ich-Erzählerin wird immer wieder durch einen allwissenden Erzähler unterbrochen. Dieser taucht in Form des Tittel-Tattle-Blogs auf. Es handelt sich dabei um ein Online-Forum, welches von einer Secrecy geführt wird. Aus unbekannten Gründen, weiß sie alle Geheimnisse der Schülerinnen und Schüler an der Frognal Academy, der Schule auf welche Liv und die anderen gehen, und scheut sich nicht diese online zu stellen.  

Kerstin Gier schafft eine Welt zum Träumen, in welche man sich gut hineindenken kann, wenn man keine Angst hat…

Von mir ein großen JA zu diesem Buch!


Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension zu dem Buch! Es gehört bereits fest zu meinem SuB und möchte eigentlich gern befreit werden. Da ich aber noch einiges nachholen muss, wird es noch etwas warten müssen.

    Ich finde es super, wie du es schaffst, nur einen kleinen Einblick in die Geschichte zu geben, dabei aber richtig neugierig zu machen. Einfach klasse :D

    Liebste Grüße,
    Diana
    Lilienlicht =(^-^)=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, ich gebe mir auch immer Mühe, nich zu viel zu verraten :-) Ich will ja nichts spoilern!
      Ich kann dir nur empfehlen es unbedingt zu lesen. Mit dem SuB das kann ich auch gut verstehen, meiner wartet auch auf Abarbeitung...
      Ich hoffe wir sehen uns wieder in Leipzig,
      allerliebst Antje

      Löschen