Katz&Kater


Meine zwei Lieblinge sind Tamino und Globi.


Tamino ist schon seit 2007 ein wichtiges Mitglied unserer kleinen Familie. Er kam als wilder Babykater mit zwölf Wochen zu uns und gehört seit dem fest zu uns. Globi ist seit 2012 Taminos Spielgefährtin, sie kam mit 1,5 Jahren zu uns. Sie wurde damals unrechtmäßig für die Zucht verwendet und musste zurück zu der Züchterin. Unser Glück!

Nachdem sie sich die Beiden eine ganze Zeit lang nicht ansehen wollten, sind sie nun ein Dreamteam und nicht mehr zu trennen.

Tamino heißt mit vollem Namen „Tamino Timmy vom Waldfrieden“ und ist ein norwegischer Waldkater. Ich glaube aber er denkt, dass er eigentlich „Tamino Nein“ heißt, weil wir ihn die ersten zwei Jahre nur so gerufen haben. Nun ist er schon etwas gesetzter und macht nicht mehr so viel Blödsinn – aber manchmal habe ich das Gefühl, dass wir uns einfach nur an seine Dummheiten gewöhnt haben und es akzeptieren… na so ist das nun mal!

Globi ist eigentlich „Merle Wood Cat Globularia“ aber das ist natürlich viel zu schwer und zu lang und es ruft sich auch wirklich nicht gut, wenn sie gerade dabei ist wieder einmal eine Blume anzufressen… Sie ist eine stolze aber auch sehr gerissene Maine Coon Katzenlady. 

Tamino ist in den letzten Jahren sehr bequem geworden und Globi hat das Ruder an sich gerissen, es gibt also eine Chefin im Haus!

Die beiden versüßen uns den Alltag, sie stellen die Wohnung auf den Kopf und sorgen häufig für Chaos! Aber wie heißt es so schön: „Nur Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal“ und so sieht es auch bei uns aus.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen